...Ihr Kind getauft werden soll?

Ungefähr vier Wochen vor der Taufe sollte ein Taufgespräch mit dem Pfarrer im Pfarrbüro vereinbart werden. Zum Gespräch bitte die Geburtsurkunde des Kindes („für religiöse Zwecke“) mitbringen. Jeder Täufling soll mindestens einen katholischen Paten haben.


...Sie Ihr Kind zur Erstkommunion anmelden wollen?

Eingeladen sind Kinder der dritten Klasse. Der Kommunionkurs beginnt nach den Sommerferien und dauert bis Pfingstsonntag, dem Tag der Erstkommunion. Die Anmeldung sollte vor dem Beginn der Sommerferien im Pfarrbüro erfolgen. Zur Anmeldung bitte die Taufurkunde mitbringen. Falls ein Kind noch nicht getauft ist, kann die Taufe innerhalb des Kommunionkurses gespendet werden.


...die Firmung gewünscht wird?

Eingeladen sind Jugendliche ab 14 Jahren. Der Firmkurs beginnt alle zwei Jahre nach den Sommerferien und dauert ungefähr bis Mai/ Juni des folgenden Jahres. Wir bitten um persönliche Anmeldung der Jugendlichen vor den Sommerferien im Pfarrbüro. Mitzubringen ist die Taufurkunde. Erwachsene, die gefirmt werden wollen, mögen sich bitte mit dem Pfarrer in Verbindung setzen.


...Sie heiraten wollen?

Die Anmeldung sollte mindestens vier Wochen vor dem gewünschten Trauungstermin erfolgen. Zur Vorbereitung der Trauung sind zwei Gespräche notwendig. Mitzubringen ist eine neue
Taufurkunde, aus der der Ledigenstand hervorgeht. Anzufordern ist sie in der Taufkirche.


...Sie (wieder) in die katholische Kirche eintreten möchten?

Der (Wieder-)Eintritt in die katholische Kirche ist im Pfarrbüro mit dem Pfarrer zu vereinbaren.


...jemand schwer krank ist oder sterben wird?

Falls der Gläubige schwer erkrankt ist, sollte der Priester zur Spendung der Krankensalbung gerufen werden.


...ein Verstorbener kirchlich beerdigt werden soll?

Die Vorbereitung des kirchlichen Begräbnisses sollte rechtzeitig mit dem Pfarrer im Pfarrbüro vereinbart werden. Mitzubringen ist die Todesurkunde des Verstorbenen.


...Sie eine Heilige Messe für Lebende oder Verstorbene wünschen?

Sie können die Messintention mit Vor- und Nachnamen im Pfarrbüro bzw. beim Pfarrer in der Sakristei abgeben.